Gestein2

Neues Museum Berlin

2009
Logo sh minerals

Erzgebirgsmarmor als Füllstoff im Neuen Museum Berlin.

Nach mehr als 70 Jahren Schließung und aufwendiger Renovierung ist das Neue Museum auf der Berliner Museumsinsel seit 2009 wieder begehbar. Nach der Zerstörung im Zweiten Weltkrieg wurde das Gebäude von David Chipperfield renoviert. Ein wesentlicher Bestandteil der Renovierung bestand in der Neukonzeption der fast komplett zerstörten Eingangshalle des Museums. Anstelle des ehemaligen Prachtaufganges findet sich hier nun eine durch ihre Klarheit und Strenge bestechende Treppe aus Marmorbeton. Die Farbe, Struktur und Einheitlichkeit der Oberflächen wurde mit unserem Erzgebirgsmarmor als Zuschlagstoff in den Betonteilen realisiert.

Zurück zu sh minerals

ANSPRECHPARTNER

sh minerals GmbH
Im Waibertal, 89520 Heidenheim
+49 (0) 7328 / 961550
info[at]sh-minerals.de
www.sh-minerals.de

Kontakt