Eisenbergstraße Asphalt

Schotterprodukte aus Erzgebirgsmarmor an der Eisenbergstraße

GEOMIN Industriemineralien liefern hochwertige Schotter und Frostschutzgemische für den Straßenbau.

Im Zuge der Steinbrucherweiterung war die Umverlegung eines asphaltierten Waldweges nötig. Die neue Gradiente wurde ca. 100 Meter westlich der “alten” Eisenbergstraße zum Stümpelweg verlegt. Der Unterbau wurde bis auf -0,8m ausgehoben und mit Schotter/ Frostschutzgemisch aus dem Marmorsteinbruch Hammerunterwiesenthal hergestellt. Die Schichtdicke der ungebundenen Tragschicht beträgt 0,75m. Der Aufbau erfolgt abgestuft, von unten nach oben Grob auf Fein. Die bituminöse Ausbau erfolgte in 10 cm Tragschicht und 4 cm Deckschicht mit Dachgefälle. Die Straßenentwässerung erfolgt über seitlich angelegte Gräben und 2 Rohrdurchlässe.

Liefermengen Eisenbergstraße
  • ca. 6.000 Tonnen

Ansprechpartner

Betriebsleitung HUW
Sebastian Bräuer
+49 (0) 37 348 / 77 80
info[at]geomin-industrie.de

Kontakt
Sprengtermin Hammerunterwiesenthal

Unsere Sprengtermine

Informieren Sie sich hier über die aktuellen Sprengtermine unsere Standorte. Sobald ein Termin feststeht, wird dieser hier veröffentlicht.

Unternehmensvideo

Unternehmensvideo

Erleben Sie mit diesen spektakulären Luftaufnahmen die Arbeit in unseren Steinbrüchen hautnah.

Menü