Asphaltstraße FBE, Containerplatz, Radweg, B169, Auerbach

Die ard Baustoffwerke Zeithain liefern Asphalt für die Bundeswehr.

Für die Erweiterung des Containerplatzes des Bundeswehrmateriallagers in Zeithain wurden rund 10.000 Tonnen Asphalt benötigt. Das drittgrößte Materiallager der Bundeswehr ist ein zentraler Standort für die Instandsetzung und Prüfung von Containern. Mit der Erweiterung des Platzes können in Zukunft sechs Mal so viele Container gelagert werden.

Liefermengen Containerplatz
  • ca. 10.000 to Asphalt

Ansprechpartner

Vertrieb Asphalt
Ann-Kristina Nollau
+49 (0) 3525 / 560 415
nollau[at]ard-baustoffwerke.com

Kontakt
Asphaltstraße FBE, Containerplatz, Radweg, B169, Auerbach

B169 Zeithain

Für Bauarbeiten an der B 169 im Raum Zeithain wurden ca. 7.500 Tonnen Asphalt geliefert.

Asphaltstraße FBE, Containerplatz, Radweg, B169, Auerbach

Mulde-Elbe-Radweg

Für den Ausbau des überregionalen Mulde-Elbe-Radweges im Gebiet Strehla liefern die ard Baustoffwerke in Zeithain u. a. wasserdurchlässigen Asphalt.

Straße Asphalt FBE Autobahn

Asphaltneubau B6n Köthen bis A9

Für den Neubau der ca. 15km Anschlussbundesstraße B6n zwischen Köthen und der A9 wurde eine Asphalttragschicht aus der Mischanlage Löbejün verwendet.