Schotterwerk Löbejün

Der Löbejüner Quarzporhyr, heute besser bekannt unter dem Namen Rhyolith, prägt seit über 500 Jahren das Erscheinungsbild von Straßen und Gebäuden im sachsen-anhaltinischen Raum. Das vulkanische Hartgestein ist auf Grund seiner rötlichen Farbe unverwechselbar. Seine guten mechanischen Kennwerte und Gefügeeigenschaften machen das verwitterungsbeständige und frostresistente Hartgestein zum hochwertigen Naturstein und zum optimalen Rohstoff für die Nutzung im Straßen-, Tief-, Wasser- und Gleisbau, für Sport- und Freizeitflächen und als Mineralstoffkomponente für die Asphalt- und Betonherstellung.

Die Gewinnung des Rhyoliths erfolgt bei der SH Natursteine im industriellen Großsteinbruch. Regelmäßige, sachgerechte Sprengungen erzeugen ein aus Rohblöcken bestehendes Haufwerk, das mit Tagebaugroßgeräten in die weitere Aufbereitung transportiert wird. Die gleichmäßige Produktion und Lagerung in Silos oder auf Halden garantiert, dass die meisten Produkte stets ab Werk verfügbar sind.

SH Natursteine

Ansprechpartner

Vertrieb Schotter & Splitte
Cathrin Bartz
+49 (0) 34 603 / 75 152
bartz[at]sh-natursteine.de

Kontakt

Ihre Vorteile

Große Mengen

Als industrieller Großsteinbruch können wir tagtäglich große Mengen verschiedener Splitte und Schotter herstellen und liefern.

Gleisanschluss

Die SH Natursteine GmbH & Co. KG besitzt einen eigenen Gleisanschluss und kann daher auch überregionale Transportlösungen entwickeln und realisieren.

Kein Betonkrebs

Die aus unserem Porphyr gewonnenen AKR-Splitte gehören zu den wenigen Gesteinskörnungen für Beton in Deutschland, denen regelmäßig die Alkaliunbedenklichkeit bescheinigt wird. Der sogenannte „Betonkrebs“ ist bei der Verwendung unseres Materials somit ausgeschlossen.

Hervorragende Materialeigenschaften

Löbejüner Porphyr ist verwitterungsbeständig, weist hohe Durckfestigkeiten auf, er ist säurebeständig und hochgradig frostresistent. Diese mechanisch-chemischen Eigenschaften machen ihn optimal für den Einsatz bei hoher Belastung.

Qualität & Preis

Mittels regelmäßiger Prüfungen und WPK können wir eine zuverlässige Qualität unserer Produkte sicherstellen und das zu fairen und konkurrenzfähigen Preisen.

Unser Angebot

Standort

Referenzen

FBE A 12 Storkow

Mit Einbau des Löbejüner Rhyoliths in die Betondecke auf der A 12, Höhe Storkow, ist diese nun langlebig und solide.

FBE A9 Bad Dürrenberg

Mit Einbau des Löbejüner Rhyoliths ist dem Betonkrebs auf der A9, Höhe Bad Dürrenberg nun der Kampf angesagt.

Menü