Asphaltmischanlage Löbejün

Seit September 2008 verfügt die SH Natursteine GmbH & Co. KG über ein eigenes Asphaltmischwerk in Löbejün (Sachsen-Anhalt). Für die Herstellung des Asphaltgemischs werden Gesteinskörnungen aus eigenem Abbau verwendet. Obwohl der Löbejüner Quarzporphyr wegen seiner mineralogischen Eigenschaften zu den sogenannten haftkritischen Gesteinen gezählt wird, ist es durch eine intensive Zusammenarbeit mit der Technischen Universität Braunschweig gelungen, eine Mischrezeptur zu entwickeln, die den Einbau des Baustoffes auf hochbelasteten Straßen ermöglicht. Die regelmäßige Prüfung und Kontrolle durch externe Labore sichert diese Qualität, um unseren Kunden eine hervorragende Qualität zu garantieren. Unsere Asphaltprodukte eignen sich für eine Vielzahl von Anwendungen, von Straßen-, Rad- und Wegebau über Park- und Stellplatzflächen, bis hin zu Brücken-, Deponie- und Sportplatzbau.

SH Natursteine

Ansprechpartner

Vertrieb Asphalt
Oliver Bahn
034603 75 143
bahn[at]sh-natursteine.de

Kontakt

Ihre Vorteile

Große Mengen

Mit unserer modernen Anlage aus dem Jahr 2008 können wir zuverlässig ca. 200 Tonnen Asphalt pro Stunde (je nach Sorte) mischen.

Eigene Rohstoffe

Mit der Anbindung der Asphaltmischanlage an den Löbejüner Rhyolithsteinbruch wird Asphalt mit heimischen Rohstoffen hergestellt.

Kurzfristige Verfügbarkeit

Dank eigener Rohstoffproduktion und kurzer Entscheidungswege können wir unkompliziert auch bei kurzfristigen Anfragen liefern.

Skalierbare Produktion

Als mittelständisches Unternehmen mit moderner Technik können wir sowohl Groáufträge als auch kleine Anfragen bedienen.

Qualität zu guten Preisen

Mittels regelmäßiger Prüfungen und WPK können wir eine zuverlässige Qualität unserer Produkte sicherstellen und das zu fairen und konkurrenzfähigen Preisen.

Unser Angebot

Straße Asphalt FBE Autobahn

Neubau B6n Köthen bis A9

Für den Neubau der ca. 15km Anschlussbundesstraße B6n zwischen Köthen und der A9 wurde eine Asphalttragschicht aus der Mischanlage Löbejün verwendet.

Straße Asphalt FBE Autobahn

FBE A 14 bei Halle

Für die Erneuerung der Fahrbahn der A 14 zwischen Peißen und Tornau bei Halle konnten wir mit unseren Asphaltprodukten aus Löbejün einen Beitrag leisten.

Menü