Asphaltmischanlage Venusberg & Grüna

Asphalt ist ein Gemisch aus Gesteinskörnungen und Bitumen, welches als Bindemittel fungiert. Seit 2002 verfügt die ard Baustoffwerke GmbH & Co. KG über ein eigenes Mischwerk in Chemnitz-Grüna und seit 2012 in Venusberg (Erzgebirge). Bei den Gesteinskörnungen, welche wir für unser Mischgut verwenden, handelt es sich größtenteils um blau-graues Amphibolitgestein aus unserem firmeneigenen Steinbruch in Venusberg. Die regelmäßige Prüfung und Kontrolle durch externe Labore sichert für unsere Kunden eine hervorragende Qualität. Unsere Asphaltprodukte eignen sich für eine Vielzahl von Anwendungen, so z. B. für den Straßen-, Rad- und Wegebau.

Ansprechpartner

Vertrieb Asphalt
Philipp Wohlgemuth
+49 (0) 173 / 265 48 27
wohlgemuth[at]ard-baustoffwerke.de

Asphaltmischanlage Venusberg
+49 (0) 1514 / 67 35 025

Asphaltmischanlage Grüna
+49 (0) 172 / 36 32 587

Kontakt

Ihre Vorteile

Große Mengen

Unsere moderne Anlage stellt sortenabhängig bis zu 200 Tonnen Mischgut pro Stunde her.

Eigene Rohstoffe

Die Anbindung der Asphaltmischanlage an den Venusberger Steinbruch ermöglicht uns selbst hergestellte Zuschlagstoffe zu verwenden.

Kundennähe

Unser erfahrener und engagierter Mischpersonal bedient individuelle (Sondermischgut) und kurzfristige Kundenwünsche.

Skalierbare Produktion

Als mittelständisches Unternehmen können wir mit unserer Produktionskapazität sowohl Groß- und Kleinkunden gleichermaßen beliefern.

Qualität & Preis

Mit werkseigener Produktions- und externer Kontrolle ist die Qualität unserer Produkte bei wettbewerbsfähigen Preisen gewährleistet.

Unser Angebot

Neubau B6n Köthen bis A9

Für den Neubau der ca. 15km Anschlussbundesstraße B6n zwischen Köthen und der A9 wurde eine Asphalttragschicht aus der Mischanlage Löbejün verwendet.

FBE A 14 bei Halle

Für die Erneuerung der Fahrbahn der A 14 zwischen Peißen und Tornau bei Halle konnten wir mit unseren Asphaltprodukten aus Löbejün einen Beitrag leisten.

Auerbach, Obere Hauptstraße

Auch bei kleineren Projekten, wie z. B. beim Ausbau der Oberen Hauptstraße in Auerbach sind die ard Baustoffwerke zuverlässige Partner.

A4 FBE Pleißtalbrücke

Über 20.000 Tonnen Asphalt gingen im Zuge der Sanierung der Pleißtalbrücke (A4) in die Fahrbahnerneuerung ein.

FBE S221 Marienberg-Großrückerswalde

Für die Fahrbahnerneuerung der S221 bei Marienberg lieferte die ard Baustoffwerke die komplette Deck- und Binderschicht, sowie Teile der Asphalttragschicht.

Menü